Untergrundvorbereitung

Untergrundvorbereitung von Betonböden – Rauer Bau- & Betonsanierung

Untergrundvorbereitung

Die Untergrundvorbereitung ist ein wesentlicher Schritt der Bausanierung oder vor der Bodenbeschichtung. Durch das Abtragen von alten Belägen und das Ebnen, Glätten oder Aufrauen von Betonböden wird der Boden für die weitere Behandlung vorbereitet.
Wir sind Ihr Experte in Sachen Untergrundvorbereitung, der Ihre Betonflächen und Betonböden zuverlässig und mit langjähriger Expertise bearbeitet.
Als TÜV-zertifizierter Betrieb für Betonsanierung und Betoninstandsetzung und Profi für die Untergrundvorbereitung, kümmern wir uns professionell um die Untergrundvorbereitung Ihres Bodens oder Ihrer Betonflächen und finden für Ihren individuellen Anspruch an die Sanierung das richtige System – ob Kugelstrahlen, Diamantschleifen, Bodenfräsen, Stemm- und Abbrucharbeiten oder Höchstdruckwasserstrahlen.

Ihr Spezialist für Bau- und Betonsanierung

Jahrelange Expertise, höchste Qualitätsstandards sowie ein professionelles Team zeichnen uns aus.

Untergrundvorbereitungen

Kugelstrahlen von Betonböden

Durch das Kugelstrahlverfahren werden unter Einsatz von Stahlkugeln dünne Schichten wie Zementschlämme, alte Beschichtungen, Farben und Rost vom Betonboden abgetragen und die Betonoberfläche mit einem angerauten Profil versehen, welches den perfekten Haftgrund für eine nachfolgende Bodenbeschichtung schafft. Dies geschieht ohne Einsatz von Chemikalien und schafft beste Voraussetzungen für eine optimale Verbindung von vorhandenem Untergrund und dem ausgewählten Beschichtungssystem. Da die Kugelstrahltechnik ein sehr sauberes, staubfreies und umweltfreundliches Verfahren ist, wird sie oftmals bevorzugt. Wir arbeiten mit modernsten Strahlmaschinen.

Diamantschleifen von Böden

Diamantschleifen ist eine Bodenschleiftechnik, die den Betonboden zur Weiterbehandlung vorbereitet. Durch Diamantschleifen entfernen wir gezielt alte Fußbodenbeläge oder sonstige Beläge. Glätten und ebnen die Oberfläche. Übergänge und Anschlüsse werden mittels dieser Technik angeglichen. Durch Schleifen kann auch eine glatte Oberfläche bei bereits ausgehärtetem Beton bzw. Estrich erzielt werden.

Bodenfräsen

Fußboden fräßen ist ein Abtragsverfahren, bei dem man mit einer Fräswalze, je nach Anforderung bis zu 13 cm Untergrund, Beschichtungen oder Bodenbeläge z.B. in Parkhäusern oder Tiefgaragen, in einem Arbeitsgang, abtragen kann. Wir setzen auf verschiedene Frästechniken zum Feinfräsen, Grobfräsen und Bodenfräsen. Um die bestehenden Beläge staubarm und strukturiert zu entfernen und die Oberfläche wieder griffig zu machen, aufzurauen oder zu sanieren.

Stemm- und Abbrucharbeiten

Wenn die Bearbeitung eines Bodens oder anderer schwer zugänglicher Flächen mit Fräsmaschinen unmöglich ist, kann mit Stemmarbeiten das Baumaterial bearbeitet werden. Wir bieten Stemmarbeiten bei Sanierungen an und greifen auf verschiedene Stemmverfahren zurück. Es kommen Spezialstemmaggregate mit einem Einsatzgewicht von ca. 1000 kg ohne Abgasemissionen zum Einsatz.

HDW Höchstdruckwasserstrahlen

Die Höchstdruckwasserstrahltechnik dient zum effizienteren Abtragen der Betonoberfläche und dem Freilegen der Bewehrung für weitere Sanierungsarbeiten mit Wasserdruck von 900 bis über 2500 bar. Das auch als Jet Cutting bezeichnete Verfahren hat sich zu einer kostengünstigen Alternative zu Komplettsanierungen bei Bauwerken entwickelt. Da sich ohne große Mühe Anstriche, Betonteile und sonstige Beläge in mehreren Millimetern Schichtdicke abtragen lassen. Weitere Vorteile sind keine Beschädigung an der freigelegten Bewehrung, keine Mikrorisse im verbleibenden Betongefüge und eine deutlich geringere Lärmemission.

Menü